Veganes Proteinbrot


Ich liebe Sabrina's Proteinbrot (https://www.healthyandhappy.ch/mister-proteinbrot-und-miss-fruechtebrot/) und habe hier für euch eine vegane Variante gebacken.

Das Proteinbrot kommt ganz ohne Mehl aus und ist deshalb perfekt, für alle die keine Gluten essen möchten? Das Proteinbrot kannst du an einem schönen Sonntag vorbereiten, in den Kühlschrank stellen und dir in den nächsten Tagen einen leckeren Snack oder eine bis zwei Scheiben Brot zum Frühstück gönnen.




Rezept


Das brauchst du


- 300 gr. Kokosjoghurt (z.b. von Alnatura)

- 100 gr. gemahlene Mandeln

- 100 gr. geschrotete Leinsamen

- 70 gr. Haferflocken, fein

- 2-3 EL Kürbiskernen

- 1 Päckli Backpulver

- 1 EL Apfelessig

- 1 gestrichener TL Salz (ja nicht zu viel Salz)


Topping

Diverse Nüsse: Haselnüsse und Baumnüsse (gehackt), Kürbiskerne, Sonnenblumkerne etc.


So gehts

Ofen auf 175 (Umluft) vorheizen

Alles mit dem Mixer mischen und in eine rechteckige Form geben

Oben drauf streue ich eine Nussmischung (z.B Kürbis- und Sonnenblumenkerne)

Jetzt für ca. 40 Minuten backen bis das Brot goldbraun ist

Mit einem Holzstäbli testen, ob der Teig noch zu flüssig ist. Wenn ja, braucht er noch ein bisschen Zeit



#proteinbrot #vegan #gesundbacken


© 2019 jearuh Food by Jeannette Ruh. All rights reserved