Karma Bread


In Kooperation mit Coop und deren neuen Karma Linie habe ich für euch ein veganes Karma Brot kreiert. Es ist super saftig und leicht, enthält nur wenig Zucker und ist vegan.


Die neuen Joghurt-Alternative von Karma, welche auf Basis von Mandeln sind, gibt es in drei leckeren Sorten, Blueberry-Vanilla, Lemon-Ginger und Plain. Sie sind vegan, laktosefrei, und enthalten nur wenig Zucker und sie sind 100% yammie. Ich habe mich im Rezept für die Nature Variante entschieden. 


Falls ihr das Brot nach backt, freue ich mich über ein Kommentar, wie es euch schmeckt.


Viel Spass beim ausprobieren.



Hast du gewusst, dass die Mandel viele ungesättigte Fettsäuren, Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium und Kupfer sowie grosse Mengen der Vitamine B und E liefert?



ZUTATEN

(Cakeform von 25 cm)

  • 50 gr. Kokosöl, flüssig

  • 60 ml Ahornsirup

  • Leinsamen-Ei (1 EL Leinsamen mit 2 EL Wasser vermischen und 10 Minuten stehen lassen)

  • 1 TL Vanille

  • 2 reife Bananen

  • 1 Packung Karma Mandel Joghurt-Alternative Nature (von Coop)

  • 100 gr. helles Dinkelmehl

  • 125 gr. gemahlene Mandeln

  • 1 Prise Salz

  • 2 TL Backpulver

  • 2 EL Mohn

  • 150 gr. schwarze Schokolade, gehackt

  • Handvoll gefrorene Himbeeren

  • 1 EL Apfelessig


Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Kuchenform mit Backpapier belegen

  2. Kokosöl mit Ahornsirup vermischen, Leinsamen-Ei und Vanille beigeben und zwei Minuten weiterrühren.

  3. Bananen zerdrücken und zu der Masse geben, alles unterrühren. Joghurt-Alternative, Dinkelmehl, Mandeln, Mohn, Salz und Backpulver mischen und ebenfalls beigeben

  4. Schwarze Schokolade und Himbeeren unterheben und zum Schluss noch der Apfelessig dazu geben. Sofort in die Kuchenform füllen.

  5. Kuchen für 30-35 Minuten backen. Stäbchentest machen.




*Enthält Werbung


#bananabread #bananenbrot #gesundbacken


© 2019 jearuh Food by Jeannette Ruh. All rights reserved