Eine Auflistung von Lebensmittel die ich im Januar esse

Wenn es dem Anschein nach so viel zu verzichten gibt, werde ich immer wieder gefragt, was ich dann noch esse. Nun, die Antwort ist: Ziemlich viel.

Die Liste hier könnte wahnsinnig lang ausfallen, denn es sind alle Gemüsesorten, Früchte, Beeren (sofern Saison oder gefroren), Mandeln, Datteln, Linsen, Kartoffeln, Quinoa und Kichererbsen für den Proteinhaushalt.

Da ich mich spontan entschieden habe, in diesem Monat viele Kilometer zu joggen, muss ich etwas mehr Kohlenhydrate zu mir nehmen, als es eigentlich geplant war.


Eine mögliche Auswahl an Lebensmittel, die ich zusätzlich zum Smoothie trinken esse, kann wie folgt aussehen:*


Früchte (Je nach Saison)

  • 1-2 Kg Äpfel

  • 200 gr Trauben

  • 50 gr Rosinen, Feigen oder Pflaumen

  • 2 Avocados

  • 1 Packung Datteln

  • 1 Packung Mandeln

  • 2-3 Bananen (als Puffer. In den Smoothies haben wir bereits viele Bananen)


Gemüse (je nach Saison)


  • 2 Aubergine

  • 1 Blumenkohl

  • 1 Brokkoli

  • Kopfsalat

  • Nüsslisalat

  • Karotten

  • Tomaten

  • 2 Zucchini

  • 1 Fenchel


Getreide


  • Kartoffeln

  • Quinoa

  • Kichererbsen

  • Linsen



*Die Liste variiert stark nach Saison und dem eigenen Befinden. Auch die sportliche Aktivität soll einberechnet werden, damit man nicht zu wenig zu sich nimmt - oder zu viel :) Es sei hier auch gesagt, dass nicht jeder Körper gleich funktioniert und dass diese Form der Ernährung, nicht für jeden das Richtige ist. Achte deshalb beim Essen immer auf deinen Körper, wie er sich sich fühlt, was er benötigt und was ihm gut tut. Im Grundsatz sagt uns unser Körper, was er braucht.



#smoothie #smoothierezept #healthysmoothie #greensmoothiechallenge



© 2019 jearuh Food by Jeannette Ruh. All rights reserved