Dattel-Johannisbeer-Cake


Dieser Cake scheint etwas aus der Saison zu fallen, da noch keine Beeren Saison ist. Doch ist mein Tiefkühler voll mit Beeren vom letzten Sommer und mit einem saftigen Johannisbeer-Cake liegt man nie falsch. Zudem liebe ich die Kombination von Süssem und Saurem. Der Kontrast bieten deshalb die Datteln von Palmyra. Ich esse sie täglich als Snack, lassen sich aber her

vorragend als Snacks oder Kuchen verarbeiten.








Zutaten für den Teig

(Runde Springform von 24 cm Durchmesser)

  • 300 gr. Dinkelmehl Typ 630

  • 120 gr Kokosblütenzucker

  • 2 TL Backpulver

  • 1/4 TL Vanillepulver

  • Abrieb einer Zitrone

  • 40 gr Sukari Datteln von Palmyra

  • 1 Leinsamen-Ei (1 EL Leinsamen geschrotet, 2 EL Wasser vermischen und 10 Min. quellen lassen)

  • 200 ml Mineralwasser

  • 100 ml Kokosöl neutral, flüssig

  • 1 EL Apfelessig

  • 200 gr Johannisbeeren, frisch oder gefroren

Zutaten für den Belag


  • 100 gr dunkle vegan Schokolade

  • Johannisbeeren als Dekoration




Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Kuchenform mit Backpapier belegen oder Kokosöl einfetten.

  2. Mehl, Kokosblütenzucker, Backpulver, Abrieb der Zitrone und Vanille in einer Schüssel vermischen.

  3. Öl, Mineralwasser, Leinsamen-Ei und Apfelessig dazugeben und gut mit einem Handmixer vermischen.

  4. Datteln in kleine Stücke schneiden und dazu geben.

  5. Johannisbeeren zur Masse geben und unterheben.

  6. In die Form abfüllen und 40-45 Minuten backen.


#vegan #kuchen #gesundbacken #johannisbeerkuchen #veganbacken


© 2019 jearuh Food by Jeannette Ruh. All rights reserved